• Ein lebendiges Kulturerbe – Von historischen Stätten bis zur Moderne

    Das Museum für Islamische Kunst zeigt in seiner Ausstellung einige der schönsten islamischen Kunstwerke und Objekte aus aller Welt. Das Museum befindet sich in einem unverwechselbaren, vom Stararchitekten I.M. Pei entworfenen Gebäude an der Corniche. Weitere beeindruckende Sammlungen erwarten die Besucher im Mathaf Arab Museum of Modern Art, im...
  • Katar – Sportiv und Abenteuerreich

    Mit dem Zuschlag als Gastgeberland der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2022 konnte sich Katar endgültig als Topadresse für internationale Sportveranstaltungen etablieren. Nach den erfolgreichen Asienspielen 2006 in Doha ist Katar mittlerweile ein beliebter Ausrichter von wichtigen jährlichen Veranstaltungen wie Golf, Tennis, Powerboat-Rennen, Rallyes, Motorradrennen und Radsport. Neben Zuschauersportarten der Spitzenklasse gibt es...
  • Von der Vergangenheit und der strahlenden Zukunft

    Die strategische Lage machte Katar auch für Seemächte von außerhalb der Region interessant, insbesondere für die Portugiesen, die von 1517 bis 1538 herrschten. Der Aufstieg der Briten als Großmacht in der Golfregion und der Wunsch, eine sichere Route für den Handel der Briten mit Indien sicherzustellen, begründete 1820 einen...
  • Förderung der Kultur und Erhalt von Traditionen

    Der Alltag der Katarer wird vom Islam und den fünf täglichen Gebeten bestimmt. Der Kalender wird von wichtigen Terminen wie dem Fastenmonat Ramadan und den hohen Feiertagen Eid al-Fitr und Eid al-Adha geprägt. Traditionell war die Gesellschaft Katars in Stämme gegliedert. Jeder Stamm hatte ein eigenes Territorium und wurde...
  • Katars reiche Geschichte und Kultur

    Archäologische Funde belegen, dass die Halbinsel Katar schon vor 50.000 Jahren von Menschen besiedelt wurde, als kleine Gruppen von Steinzeitmenschen an den Küsten ihre Lager aufschlugen und Feuerstein abbauten. Darüber hinaus wurden neben Tonwaren aus Mesopotamien und dem nördlichen Arabien (ca. 5.000 v.Chr.) auch Felsbilder, Grabhügel und eine große...
  • Museen und Galerien

    Museum für Islamische Kunst Diese Schatzkammer von internationalem Rang beherbergt eine große Sammlung islamischer Kunstgegenstände und Artefakte. Ein Besuch ist ein Höhepunkt jedes Aufenthalts in Doha. Das Museum zeigt Stücke aus der gesamten islamischen Welt: der Arabischen Halbinsel, dem Nahen Osten, dem Iran, der Türkei, Zentralasien, dem Indischen Subkontinent,...
  • Katar erleben

    Katar war immer zum Meer hin offen. Fischen, Perlentaucherei und der Handel waren über Jahrhunderte hinweg die Haupteinkommensquelle für einen Großteil der Bevölkerung. Traditionelle hölzerne Dhauen, die bis heute nahezu unverändert vor der Küste Katars unterwegs sind, sind das Symbol dieser edlen Seefahrertradition. Die speziell zu diesem Zweck gebaute...
  • Brauchtum und Traditionen

    Das Verhalten der Katarer untereinander ist geprägt von Höflichkeit, guten Manieren und häufig einer gewissen Förmlichkeit. Jeder hat ein Recht auf Respekt. In der Nomadengesellschaft der Beduinen wurden Fremde auf Reisen immer zu einer Mahlzeit eingeladen. Diese Tradition der Gastfreundschaft ist auch heute noch tief in den Katarern verankert....
  • Katar – Das Land der Perlentaucher

    Katar – Heimat der weltweit begehrtesten Naturperlen. 
Begibt man sich in das reiche Emirat am Golf, entdeckt man überall, beispielsweise in der Hauptstadt Doha, Skulpturen, Bilder und einen künstlich angelegten Stadtteil, angelehnt an die goldene Zeit des Perlenfischens. Katar erlebte eine Hochzeit des Perlenhandels Mitte des 19. bis zum...